So optimiere ich eine Webseite für einen Dienstleister (Teil 1)

Wie optimiere ich eine Webseite?

Hier erkläre ich, wie ich bei einem Kunden Schritt für Schritt seine Webseite optimiere und welche Resultate damit erzielt werden.

Wir sind noch Mitten im Verbesserungs-Projekt und sind also genau so gespannt wie Sie, welches Resultat die Verbesserungen bringen werden.

Lesen Sie über die ersten Schritte, die wir gemacht haben …

Der Kunde

stefan_brozynaStefan Brozyna, ein Experte für Finanzierungen und Versicherungen, kam zu mir mit der Bitte, eine bestimmte Seite von seinem Webauftritt www.kontrakta.at zu optimieren.

Es geht um eine Seite, die erklärt, was man in einem Versicherungs-Schadensfall tun sollte und was man nicht tun sollte. www.kontrakta.at/…imschadensfall.php

Eine sehr gute Google Position

Die alte Seite war auf Platz 1 bei Google für den Suchbegriff „schadensfall ablehnung“. Trotz dieser guten Platzierung gab es leider wenig Anfragen bei Stefan zu diesem Thema.

Die alte Seite

So sah die alte Seite aus.

kontrakta_schadensfall_ablehnung_klein_alt

Schritt 1: Welche Suchbegriffe braucht die Seite?

Als Erstes habe ich mir angesehen, welche Suchbegriffe für die Seite geeignet sind. Ich bin ausgegangen vom Begriff, mit dem Seite auf Platz 1 bei Google steht: „schadensfall ablehnung“. Gemeinsam mit dem Kunden habe ich eine Liste mit ähnlichen Suchbegriffen erstellt. Das ist die erstellte Liste der Suchbegriffe für die Seite:

schadensfall ablehnung
schadensfall abwicklung
schadensfall Kulanz
schadensfall Ansprüche
schadensfall Anspruch
schadensfall Abfindungserklärung
schadensfall Versicherungsleistung
schadensfall Sachverständiger
hilfe bei schadensablehnung
schadensablehnung
schadensfall
versicherung zahlt nicht
versicherungsschaden
versicherungsschaden versicherung zahlt nicht
ungerechtfertigte schadensablehnung
abgelehnter schadensfall

Suchbegriffe im Keyword-Tool von Adwords suchen

Diese Liste von Suchbegriffen habe ich im Keyword-Tool von Adwords eingegeben. Das Keyword-Tool zeigt mir, wie oft Begriffe in Google gesucht werden und wie groß die Konkurrenz beim jeweiligen Begriff ist, also wie viel andere Websites diesen Begriff auch verwenden.

Welche Suchbegriffe sind gut für die Webseite?

Gut für meine Webseite sind Begriffe, die oft gesucht werden und wenig Konkurrenz haben.

Ich soll aber die Begriffe, die nicht oft gesucht werden, nicht vergessen. Denn für diese Begriffe gibt es oft wenig Konkurrenz und es kostet nur wenig Mühe, für diese Begriffe gut bei Google gelistet zu sein und so mehr Besucher zu bekommen.

Die Keywordliste vom Keyword-Tool in Adwords

Die Keywordliste von Adwords liefert folgende interessante Suchbegriffe für uns. Manche Begriffe werden in Österreich 20 Mal monatlich gesucht, für einige Begriffe gibt das Keyword-Tool keine Angabe, das heißt sie werden nicht oft gesucht.

schadensfall_keywords

Fortsetzung folgt im nächsten Beitrag

Diese Liste von Suchbegriffen wird im nächsten Beitrag zur Optimierung dieser Website von Stefan Brozyna weiter optimiert an Hand von Daten aus Google Analytics und Google Webmaster Tools.

Weiter mit Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.