Newsletter Provider

Newsletter sind gut zur Kundenbindung und man sollte regelmäßig Newsletter schreiben. Über den Inhalt schreibe ich ein anderes Mal, nun geht es um den Versand. Früher verschickte man einen Newsletter lokal auf seinem PC, mit Outlook, Thunderbird oder einem anderen Mailprogramm. Etwas professioneller waren dann schon Programme wie Groupmail oder SmartSerialMail. Heutzutage nutzt man für Newsletter einen Newsletterprovider, wie Cleverreach, Mailchimp oder Ymlp. Warum sollte man einen Newsletterprovider nutzen und was ist der Unterschied zwischen diesen 3 großen Newsletter-Providern?

Vergleich Newsletter-Provider einerseits, Newsletterprogramme (Groupmail, SmartSerialMail) andererseits

Wenn man selber vom eigenen PC aus Newsletter verschickt, gehen die Mails über den Mailserver vom Internet-Provider. Die Mails werden von anderen Mailservern angenommen, wenn diese davon ausgehen, dass es kein Spam ist. Das funktioniert gut, wenn man ein paar Mails pro Tag verschickt. Wenn ich tausende Mails innerhalb kurzer Zeit versende, dann gehen die Mailserver sehr rasch davon aus, dass die Mails Spam sind und alle landen im Spam-Ordner. Das passiert, wenn man Emailprogramme wie Outlook oder Newsletterprogramme wie Groupmail nutzt.

Newsletterprovider verlangen von Ihren Kunden die Garantie, dass die Newsletterempfänger auf legale Weise auf die Newsletterliste gekommen sind. Mit dieser Garantie haben die Newsletterprovider bei den großen Internet-Providern und Mail-Anbietern (wie GMX, Web.de, Hotmail, u.a.) erreicht, dass Massenmails richtig zugestellt werden und nicht als Spam eingestuft werden. Daher können die Newsletterprovider große Mengen an Mails in sehr kurzer Zeit versenden. Mein letztes Mail mit 20.000 Empfängern war in 10 Min. gesendet. Die Newsletterprovider achten darauf, dass die Kunden die Newsletterlisten „sauber“ halten. Wenn man gekaufte oder illegal kopierte Emailadressen zu seiner Liste zufügt, wird man als Kunde rasch gekündigt.

Die Newsletterprovider

Die größten Newsletterprovider sind Cleverreach, Mailchimp und Ymlp. Die allgemeinen Features von einem Newsletterprovider sind:

  • CMS für die Erstellung von Newslettern. Alternativ kann der HTML-Code eingegeben werden oder eine Webseite kann als Newsletter verschickt werden.
  • Sehr schneller und sicherer Versand von großen Mengen an Emails.
  • Verwaltung von Emaillisten inkl. Webseiten für An- und Abmeldung.
  • Tracking von Öffnung (Lesen) von Newslettern und Klick auf Links im Newsletter. Die gemessenen Daten werden auf Statistikseiten zu jedem Newsletter angezeigt.
  • Programmierschnittstelle, damit Newsletterempfänger aus Datenbanken leicht importiert werden können

Die spezifischen Features der großen Newsletterprovider sind unten detaillierter beschrieben.

Cleverreach

  • Cleverreach ist eine deutsche Firma, die sich an den deutschen Datenschutz halten muss
  • Die Oberfläche von Cleverreach gibt es auf deutsch und englisch
  • Der Tarif gestaltet sich nach Anzahl Mitgliedern in der Mailliste, unabhängig von der Anzahl der gesendeten Mails
  • Es gibt noch einen alten Tarif, der nach Anzahl der gesendeten Mails abgerechnet wird. Dieser Tarif ist nur im Kundenkonto ersichtlich. Wenn man nur einen Newsletter monatlich sendet, dann ist dieser Tarif wesentlich günstiger, also eventuell nachfragen!

Mailchimp

  • Amerikanische Firma, die Oberfläche gibt es nur auf englisch
  • Im Newsletter muss ein Abmeldelink vorhanden sein, der auf ein Abmeldeformular bei Mailchimp zeigt. Das bedeutet, dass man für die Verwaltung der Newsletteradressen Mailchimp nutzen muss. Dies kann ein großer Nachteil sein. Es ist nicht möglich, den Link zur Abmeldungsseite bei Mailchimp zu entfernen.
  • Tarifgestaltung ähnlich wie Cleverreach aber etwas günstiger

Ymlp (Your Mailing List Provider)

  • Dieser Provider ist etwas weniger bekannt. Eine belgische Firma mit Oberfläche auf englisch, deutsch, französisch und niederländisch.
  • Sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, wenig Einschränkungen, zB ist single opt-in noch möglich.
  • Preisstaffelung an Hand der gesendeten Emails pro Monat.

Alle Newsletter Provider wurden von mir getestet. Mehr Informationen auf persönliche Anfrage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.